Ab 2018 Homestudiom inkl. Telefonschulung 

Für praxiserfahrene Teilnehmer oder Interessenten mit vollem Terminkalender gibt es nun das zeitsparende "Homestudium inkl. Telefonschulung"
Den Termin für den Start dieser Fortbildung  könnt ihr selbst vorgeben, dies ist sehr kurzfristig möglich und während des ganzen Jahres über jederzeit durchführbar.

Ihr erhaltet das Schulungspaket mit allen vier Instrumenten inkl. Zubehör und dem Unterrichtsbuch Band 1 zum Üben nach Hause geschickt per Post. Dazu den Lehrerskript mit Anleitung zu allen Unterrichtsstunden und weitere Extras.
Ergänzend zum Homestudium dann eine ausführliche Telefonschulung mit mir persönlich. Somit kann ich euch vieles aus meiner Praxiserfahrung weitergeben und all eure Fragen beantworten.

Damit habt ihr eine Zusatzqualifizierung und könnt als 1st-MUSIC Dozent ein neues einzigartiges Kursangebot für eure Kinder anbieten. Und das ohne großen Zeit- und Geldaufwand.
Anmeldeformular mit allen Info´s zum Preis und Ablauf ist auf der Startseite als Download zu finden oder gerne per Mail oder telefonisch. 

Ich freue mich auf euch,
liebe Grüße
Petra

1stMUSIC Leihinstrumente - günstig und bequem

Ab September 2017 gibt es unsere Leihinstrumente für alle interessierten Musiklehrer/Kursleiter zum Ausleihen. Dazu muss man kein lizenzierter 1stMUSIC Dozent sein. Unsere Instrumente sind speziell für Kinder in der Kita oder Vorschul- und Grundschulbereich geeignet. Bei Fragen einfach fragen.

Online-Schulung - bequem zu Hause lernen

Liebe Musikfreunde,
Zeit ist etwas sehr Kostbares. Es ist nicht immer einfach, Fortbildungen zu besuchen und die eigenen Musikkurse, Familie und freie Wochenenden unter einen Hut zu bringen.
Wie wäre es, wenn ihr in Zukunft das 1stMUSIC Konzept ganz einfach zuhause studieren könntet?
Wir sind gerade dabei, eine Online-Schulung zu erstellen. Somit kann sich jeder, der schon entsprechend Erfahrung hat, in das 1stMUSIC Programm in aller Ruhe zuhause einlesen, reinhören und mitspielen. Die Instrumente und das Unterrichtsbuch gehören natürlich auch dazu, sowie der Lehrerskript.
Seid gespannt. Wer mag, darf uns schon schreiben und sich vormerken lassen. Bald gibt es auch im Internet und auf Facebook Neuigkeiten zu lesen.
Bis dahin,
ein schönes Musikschuljahr 2017,
eure Petra

 

"1stMUSIC   Die =>BAND"  ist gerade in Arbeit....
Ein neues Musikprojekt - schnell umzusetzen - ohne viel Üben - mit viel Spaß und einer Aufführung am Schluss.

Ein Erlebnis für kleine und größere Kindergruppen mit richtigen Instrumenten und Gesang. Als Projekt für Kita, Schule, Musikschule etc für eine Dauer von 6-10 Wochen. Oder als Ergänzung zum Musikalischen Früherziehungskurs. Wir studieren in der Gruppe ein tolles Lied ein und die Band spielt dazu. Dazu setzen wir mehrere spannende Instrumente ein und es gibt noch eine kleine Choreographie für die Gesangsgruppe. Am Ende des Kurses erfolgt der Auftritt auf der Bühne.

Ganz einfach umzusetzen, ohne viel zu üben. Weder für die Kinder noch für den Kursleiter oder die Erzieherin. In Kürze gibt es das Kinderheft bei uns zu bestellen. Dazu eine Einweisung mit dem dazugehörgen Lehrerskript. Es ist hierfür keine extra Schulung notwendig.
Natürlich könnt ihr die dazugehörigen Instrument auch sehr günstig über uns leihen, falls ihr selbst keine habt. Bitte meldet euch bei Interesse per Email : info@1st-music.de mit eurer Tel-Nr, ich rufe auf Wunsch zurück. LG Petra

Sommer-Aktion

Unsere Frühjahrs-Gratis-Aktion wurde so gut angenommen und es waren so tolle engagierte Teilnehmer, dass es nur so eine Freude war!
Deshalb haben wir uns entschieden, zusätzlich eine Sommer-Aktion anzubieten!
Hier bieten wir ausgewählten Teilnehmern mit Praxiserfahrung die Möglichkeit, eine kostenfreie Fortbildung zu besuchen und so unser Konzept als zukünftiger 1stMUSIC Dozent zu verbreiten. Fordere die Bewerbungsunterlagen mit den Teilnahme-bedingungen einfach per Email an.

Frühmusik Pädagogik - Erlebnis Musik

Ab Herbst 2015 gibt es an der Akademie für Musikpädagogische Ausbildung in Baden Württemberg ein neues Angebot in Kooperation mit 1stMUSIC Academy.
Eine berufsbegleitende  Ausbildung zur musikpädagogischen Fachkraft mit dem Ziel, zeitgemäßen Gruppen- und Klassenunterricht für Grundschule und Musikschule anbieten zu können. Das einzigartige 1stMUSIC-Konzept ist in diese Ausbildung integriert.
Nähere Informationen findet ihr unter der Webseite www.kultur33.de oder direkt bei Direktor Dr. D. Leichtle d.leichtle@kultur33.de

Flyer Frühmusik Pädagogik

ePaper
Teilen:

Fortbildung  G R A T I S  - Aktion 

Nur 2015 gibt es unsere 1stMUSIC Fortbildung für praxiserfahrene Kinderkursleiter und Musikpädagogen  G R A T I S  -  Bewerbungsschluss dieser Aktion ist Ende Februar

 

Für unseren patentierten MUSIC-KIDS Orientierungskurs mit 4-5 Instrumenten - das Instrumentenkarussell für Vorschulkinder!

Unser 1stMUSIC Konzept ist sehr gefragt bei Eltern und Kindern. Darum wollen wir 1stMUSIC weiter verbreiten. Wir suchen hierfür in jeder größeren Stadt einen interessierten Kursleiter/in.

 

Wir bitten um eure Bewerbung per Email. Dann wird eine Auswahl getroffen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Mit einer Bewerbung verpflichtet ihr euch zu absolut nichts. Für Fragen stehen wir jederzeit zu eurer Verfügung.

Neue Fortbildungstermine sind online

Wir bieten unsere Weiterqualifizierung für sehr praxiserfahrene und zeitlich eingeschränkte Interessenten auch an einem Powertag. Aber keine Sorge, hier ist soviel Input zusammengefasst, was normal an einem Wochenende weitergegeben wird. Mit vorgegebenen Terminen von 1stMUSIC oder individuell nach Absprache. 

Zur Info: Dieses Angebot haben wir aufgenommen in unser Programm aufgrund von wiederholten Anfragen, wenn euer Kalenderjahr mit Terminen voll belegt ist und kein Wochenende frei. Es ist ein Crashkurs für "Mutige", fast ohne Pausen, Bedingung sind genügend Vorenntnisse im Bereich Früherziehung und Grundkenntnisse an einem Instrument, Nacharbeit zuhause ist ein Muss, telefonisches Coaching garantiert.

Oder einen Wochenendkurs, bei dem eine Mindestanzahl an Teilnehmern gemeldet sein muss. Hier ist natürlich der Vorteil, dass ein Austausch unter Kollegen stattfinden kann.
Wir würden uns freuen, wenn der Weg nach Bayern nicht zu weit ist für euch!
Auf Wunsch  kommen wir auch in andere Bundesländer bei genügend Anfragen.

MUSIC-KIDS Konzept auch beim Heimunterricht

Ganz aktuell starteten Ende 2014 nun einige Kollegen aus dem Instrumentalbereich mit dem MUSIC-KIDS Kurs beim privaten Musikunterricht. Speziell die jüngeren Geschwister zeigen Interesse, wenn z.B. die Gitarrenlehrerin ins Haus kommt zum Unterrichten.
Da sie für den Gitarrenunterricht noch zu jung sind, aber so viel Lust auf Musik haben, fragten die Eltern die Lehrerin, ob sie denn kein Angebot für die jüngeren Geschwister hätte. Am besten auch ganz bequem zuhause in den eigenen vier Wänden und eben gerne auch schon mit ersten Instrumenten zum Kennenlernen.
Hier ist der Startschuss gefallen für ein neues Projekt: MUSIC-KIDS Orientierungskurs mit 4 bis 5 Instrumenten nicht nur für die Gruppe. Nein, nun auch für Einzelkinder oder Kleinstgruppen. Es war die Überlegung, ob die Nachbarskinder dazu kommen.
Wir sind gespannt, wie es ankommt.

MUSIC-KIDS Orientierungskurs nun auch an Förderschulen

Ab 2014 gibt es unseren 1stMUSIC-KIDS Orientierungskurs mit 4 Instrumenten auch als Angebot an Förderschulen.
Die Rektorin der Förderschule ist begeistert von diesem Angebot gerade für "Ihre" Kinder. Musik und speziell die ausgewählten Instrumenten tragen ausgezeichnet zur Förderun der Kreativität der Kinder bei.
Die Eltern haben dieses Kursangebot mit Begeisterung angenommen und freuen sich, dass Ihre Kinder diese Möglichkeit während der Schulzeit haben.
Die Arche-Noah-Schule in Bad Windsheim ist eine Angebotsschule für Kinder im Grundschulalter, die einen besonderen Förderbedarf im Lernen, in der Sprache oder im emotional-sozialen Bereich haben

MUSIC-KIDS-Orientierungskurs auch an Grundschulen und Kindergärten

Im Herbst 2013 starten 1stMUSIC-KIDS-Orientierungskurse an der Grundschule Adelsdorf und an der Grundschule Langenzenn. Nachem das Modell bereits offiziell viele Jahre in Musikschulen und in Kindergärten erprobt wurde, haben auch die Rektoren der Schulen Interesse angemeldet.

Das innovative Konzept zieht nun immer weitere Kreise. Private Musiklehrer bietet den Orientierungskurs bereits in neun Bundesländern an.
Um das Angebot an Kindergärten zu erweitern, werden ErzieherInnen zu lizenzierten 1stMUSIC-Pädagogen/innen ausgebildet. Sollte auch die Nachfrage an Grundschulen weiter steigen, ist es zudem möglich, dass auch Lehrkräfte die 1stMUSIC-Fortbildung besuchen. 

Music-Kids-Kurs in der Langenzenner Grundschule (Quelle: Nordbayern.de, Artikel vom 25.11.13)

1stMUSIC-KIDS Orientierungskurs Adelsdorf in den Nordbayerischen Nachrichten

... und im Fränkischen Tag

Weiterbildung zur "Die Carusos"-Fachberaterin

Petra Thomas-König, unter anderem Chorleiterin, hat sich im November 2013 in der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung (Trossingen) zur "Die Carusos-Fachberatin" ausbilden lassen. Dabei geht es um die Zertifizierung von Kindertageseinrichtungen in Sachen Gesang und die Verleihung des Gütesiegels "Die Carusos", das den "Felix" ablöst.                                                 (gg) 

1stMUSIC-KIDS jetzt auch an Grundschulen!

NEA 23.09.13 - Ab Herbst 2013 startete ein einjähriges Pilotprojekt mit dem MUSIC-KIDS Orientierungskurs an zwei Grundschulen. Jeweils integriert im Unterricht der Ganztagesklasse der ersten Jahrgangsstufe an der Grundschule Langenzenn und an der Grundschule Adelsdorf.
Nachem das Modell bereits offiziell viele Jahre in Musikschulen und Kindergärten erprobt wurde, haben auch die Rektorinnen der Schulen großes Interesse für diesen Kurs angemeldet.

Das innovative Konzept zieht nun immer weitere Kreise. Zur Zeit wird ein Konzept entwickelt zur Fortbildung für Mitarbeiter von Kindertageseinrichtungen. Nach Evaluierung des Pilotprojektes an den Grundschulen soll geprüft werden, inwieweit der MUSIC-KIDS Orientierungskurs in weiteren 1.Klassen angeboten werden kann. Und damit erreichbar für viele Kinder. 

 

Pressetermin
Grundschule Langenzenn: Donnerstag 14.11.2013 um 12.00Uhr
Grundschule Adelsdorf: Dienstag 19.11.2013 um 12.30Uhr

(Petra Thomas-König und Nicola Menke, v.l.n.r.)

Besuch aus der Hauptstadt Berlin

 

Bad Windsheim, August 2013: Die 1stMUSIC Academy durfte die Berliner Journalistin Nicola Menke begrüßen. Die Freiberuflerin zeigte reges Interesse an dem innovativen Unterrichtsmodell und bat  1stMUSIC Geschäftsführerin Petra Thomas-König in Bad Windsheim zum Interview.                                                                              

 

Menke: Ich konnte mir bisher einen groben Überblick über den 1stMUSIC-KIDS-Orientierungskurs verschaffen. Was ist denn nun der Unterschied zur herkömmlichen Musikalischen Früherziehung?

Thomas-König: Programme der Musikalischen Früherziehung bieten im Alter von 4-6 Jahren nur Unterricht mit Orffinstrumentarium, also mit Handtrommeln, Klangstäben, Rasseln und Glockenspielen.  Die Kinder können erst ab sechs Jahren „richtige“ Instrumente ausprobieren. Das ist zu spät! In diesem Alter saugt das Gehirn Erfahrungen auf, wie ein Schwamm. Die Gehirnforschung zeigt, dass die ersten sieben Lebensjahre eines Menschen die Wichtigsten im ganzen Leben sind. Deshalb bieten wir ab vier Jahren einen Vorinstrumentalunterricht an, in welchem die Kinder mit dem Keyboard, Bongos, der Blockflöte und der Ukulele in Kontakt kommen und damit experimentieren können. Die Kombination gibt es in dieser Altersgruppe nirgendwo anders! Zudem dürfen die Kinder bei uns ihre Instrumente mit nach Hause nehmen und können dort weiter mit ihnen experimentieren.

 

Menke: Wie kamen Sie auf die Idee ein neues Unterrichtsmodell zu entwickeln?

Thomas-König: Ich unterrichtete hier in Bad Windsheim vierjährige Zwillinge – im Bereich der Musikalischen Früherziehung. Trotzdem habe ich eine Notenstraße ausgelegt, um zu testen, in wie weit das Kind den Stoff verinnerlicht hat. Die Vierjährigen konnten dann tatsächlich alle langen und kurzen Notenreihen akustisch umsetzen.  Da dachte ich mir: Wenn sie das können, können sie noch mehr! Da musste ein komplett innovatives Unterrichtsmodell her! Mit dem MUSIC-KIDS-Orientierungskurs fand ich nicht nur das, sondern auch endlich eine Antwort auf die Anfragen der Eltern: Was macht mein Kind in der Zeit zwischen Musikalischer Früherziehung und dem Instrumentalunterricht an Musikschulen? Wie findet mein Kind das richtige Instrument und entdeckt seine Talente?

 

Menke: Stößt der MUSIC-KIDS-Orientierungskurs auf positive Resonanz?

Thomas-König: Ja. Die Eltern und Kinder waren in der Regel sehr zufrieden mit unserem Angebot. Ca. 60 % der Kinder setzen anschließend mit einem Instrumentalunterricht  fort. Rund 20 % sind unentschieden und wählen Kombikurse, weitere 20 % pausieren zunächst, nehmen aber nach ca. einem Jahr doch wieder den Musikunterricht auf.

Auch die Musiklehrer waren von unserem Modell begeistern - ja sogar Erzieherinnen haben nun Interesse, sich zu 1stMUSIC-Dozentinnen weiterbilden zu lassen und 1stMUSIC-KIDS an ihrem Kindergarten anzubieten. 

Pressetermin im integrativen Kindergarten St. Johannes

NEA, 25.07.13 - Anlässlich des Pilotprojekts "Die Kita rockt - Ukulele, Bongo & Co geben den Ton an" fand am heutigen Tag ein Presse- und Fototermin im katholischen Kindergarten St. Johannes (Neustadt a.d.A.) statt. Am Vormittag durfte 1stMUSIC Inhaberin und MUSIC-KIDS-Initiatorin Petra Thomas-König die teilnehmenden Kinder, Neustadts 1. Bürgermeister Klaus Meier, MdL Hans Herold, Kindergartenleitung Maria Lechner und Vertreterinnen der Medien begrüßen.

 

Nach dem Fototermin fand noch eine kleine Gesprächsrunde statt, welche Petra Thomas-König mit einer Rekapitulation der letzten Wochen eröffnete. 1stMUSIC ist mit den Ergebnissen des Projekts sehr zufrieden. Die Geschäftsführerin ist ihrer "Vision, dass alle Kinder die Chance haben sollen, ihr Talent zu entdecken" ein großes Stück näher gekommen. Alle teilnehmenden Kinder hatten viel Freude am Experimentieren mit den Instrumenten! Dies bestätigte Maria Lechner: "Selbst bei den geistigbehinderten Teilnehmern hat das Konzept super funtioniert. Da hatte ich zuvor Bedenken." Einige Kinder überwindeten ihre Defizite und durchlebten teils einen Sprung in ihrer Entwicklung. Das Lob für MUSIC-KIDS fiel an diesem Tag nicht zu knapp aus. Auch Klaus Meier und Hans Herold äußerten sich sehr positiv zu diesem Projekt. Sie bewunderten das Strahlen in den Gesichtern der spielenden Kinder und waren sehr an den Zukunfsplanungen von 1stMUSIC interessiert.

Abschließend durfte sich dann auch jeder Erwachsene sein Lieblingsinstrument aussuchen und ein wenig damit experimentieren.

MUSIC-KIDS Orientierungskurs mit vier Instrumenten im integrativen Kindergarten!

 Nea, 20.07.13 - Noch bis zum 24.07.2013 gibt der MUSIC-KIDS Orientierungskurs mit vier Instrumenten im integrativen Kindergarten St. Johannes (Neustadt a.d.A.) den Ton an.  Ukulele, Bongo, Keyboard und Flöte werden spielerisch erklärt und erste Töne entlockt. Durch dieses Pilotprojekt soll getestet werden ob das lang erprobte Konzept auch in integrativen Gruppen realisierbar ist – ganz dem 1stMUSIC-Motto: „Jedes Kind soll die Chance haben, sein Talent zu entdecken und Erfahrungen zu sammeln!“ Anlässlich dieses Projekts findet Ende Juli ein Pressetermin im Kindergarten St. Johannes statt. 

Hier findest du uns:

1st MUSIC Academy
90579 Langenzenn
In Nordbayern Metropolregion Nürnberg/Fürth/Erlangen

 

Telefon: 09101-904321
Email: info(@)1st-music.de

 

Webseiten:
www.1st-music.de

www.music-academy-koenig.de